frendeites
Gemeinden


Muuuz - Magazin

17.01.20 Treffen mit: Cutwork

Seit seiner Gründung im Jahr 2016 bietet das Architektur- und Designstudio Cutwork flexible und funktionale Lösungen, die an die Realität unseres modernen Lebensstils angepasst sind. Anlässlich des Starts ihres Sozialprojekts Cortex Shelter - ein Prototyp eines nachhaltigen Schutzes für Flüchtlinge - trafen die Redakteure von Muuuz die beiden Gründer des Start-ups: den französisch-japanischen Architekten Antonin Yuji Maeno und den Der amerikanische Unternehmer Kelsea Crawford.

Lesen Sie mehr ...

13.01.20 Datei: 5 Operndekorationen von zeitgenössischen Künstlern

Während das Centre Pompidou-Metz (57) bis zum 27. Januar das Zusammentreffen von bildender Kunst und lyrischem Genre in der Ausstellung „Opernwelt, die Suche nach totaler Kunst“ feiert, ist die Redaktion von Muuuz kehrt zu den schönsten Opernszenografien zurück, die von großen Namen der zeitgenössischen Kunst signiert wurden. Von Anish Kapoor bis Berlinde De Bruyckere ein Rückblick auf die bildenden Künstler, die die Oper zu einem fruchtbaren Spielfeld für Experimente und Kreationen gemacht haben.

Lesen Sie mehr ...

10.01.20 Sejkko: Einsame Häuser

Der auf Instagram unter dem Pseudonym Sejkko (@sejkko) entdeckte portugiesische Fotograf Manuel Pita verewigt die isolierten Häuser, die er auf seinen Wanderungen durch Europa von seinem Herkunftsland über die Türkei nach Kroatien getroffen hat. Mal renoviert, mal baufällig, diese kleinen bunten Häuser erinnern an die Einsamkeit aller und an die nostalgische Erinnerung an das Heim, das süße Heim seiner Kindheit.

09.01.20 Chartier Dalix: Universität für Rechtswissenschaften-Paris I

In Paris geht der Trend zur Sanierung stillgelegter Militärstandorte. Während die Agentur Anyoji Beltrando die Reuilly-Kaserne (12. Arrondissement) in eine Unterkunft umwandelt, sanieren die Teams von Chartier Dalix die Lourcine-Kaserne (13. Arrondissement) in einen Anbau an die Rechtsfakultät Paris 1 Panthéon-Sorbonne. Eine ehrgeizige Umstrukturierung, die die Auseinandersetzung mit dem historischen Erbe und dessen Anpassung an die aktuellen sozioökonomischen Herausforderungen der Stadt garantiert.

08.01.20 TMPL: Ein minimalistisches Design

In der Tradition des amerikanischen Künstlers und Theoretikers Donald Judd entwirft das britische Designstudio TMPL Möbelstücke mit formalem Stil. Geometrische und monochrome Bände, die an die ästhetischen Grundsätze des amerikanischen Minimalismus erinnern.

07.01.20 Agentur Chabanne: La Patinoire Michel Raffoux

Nach den Eisbahnen von Louviers (27) und Angers (49) baut das Architektur- und Ingenieurbüro Chabanne eine moderne Eisbahn für die Urban Community of Dunkirk (CUD). Die Eisbahn Michel Raffoux, die zwischen Land und Meer in einem alten Industriehafen namens Môle 1 liegt, trägt dazu bei, diese historische Stätte wiederzubeleben. Angesichts eines solchen urbanen Umfelds haben die Chabanne-Agenturteams Sportgeräte geschaffen, die nach außen offen sind.

07.01.20 Reiulf Ramstad Arkitekter und Parenthèse Paysage: Chemin des Carrières

„Der Karriereweg Chemin des Carrières ist eine wogende Spitze in der Landschaft, eine Einladung zu einer Reise als unser Bestreben nach der Rückeroberung der Eisenbahnstrecke Rosheim-St Nabor im Elsass, Frankreich. Mit diesen Worten beschreiben die Architekten der Firma Reiulf Ramstad Arkitekter den Chemin des Carrières, eine 11 Kilometer lange poetische Route, die die Natur wieder in den Mittelpunkt der gebauten Landschaft rückt.

06.01.20 Chak Kit: Hong Kong

Anstatt realistische Bilder von Hongkong aufzunehmen, verewigt der junge Fotograf Chak Kit die magnetische Energie der chinesischen Großstadt in gereinigten Schnappschüssen an der Grenze zur Abstraktion. Bekannt geworden durch soziale Netzwerke, wirft er einen ästhetischen Blick auf die Stadtlandschaft von Hongkong und teilt seine farbenfrohen Visionen der Stadt auf Instagram.

06.01.20 Jessica Barouch und Francesco Balzano: Maison Damyel

Ein Katzensprung vom Place des Ternes (17. Arrondissement) entfernt verbirgt sich ein kleines Boudoir, in dem bereits alle Feinschmecker nach süßen Geschenken für die Weihnachtszeit suchen. Maison Damyel ruft für seine 6. Pariser Adresse die Innenarchitektin und Galeristin Jessica Barouch und den Designer Francesco Balzano auf, die sich eine sehr weiche Umgebung vorstellen, in der das traditionelle „zu viel“ von Schokoladenfabriken der Reinheit Platz macht.

03.01.20 Philippe Malouin für Iittala: Kuru

Die Kuru-Kollektion von Philippe Malouin wurde für die finnische Marke Iittala entworfen und ist eine Ode an die Form. Bestehend aus Glasbehältern und gegossenen Keramikschalen, soll die Serie die kleinen Alltagsgegenstände aufnehmen, die normalerweise auf dem Tisch hängen, aber auch alleine existieren. Kleine Skulpturen, die, wie ihr Designer verspricht, "Harmonie in den Innenraum bringen".

03.01.20 RAUM: Kulturraum der weißen Steine

Im Herzen kleiner Städte genießen die Stadthäuser nun echte architektonische Behandlungen und Reflexionen, die ebenso praktisch wie ästhetisch sind. Ein Beweis dafür ist die neueste Kreation aus der RAUM-Werkstatt in Nantes, die für die Stadt Saint-Jean-de-Boisseau (44) einen Mehrzweckraum entwirft, der tausend Mal aus den langweiligen und klassischen Gebäuden besteht, die für diese Art von Programm typisch sind.

02.01.20 Young Talents 2020: Bekanntgabe der drei Finalisten des Springboard From the Side of Home

Das Kreativlabel Du Côté de Chez Vous von Leroy Merlin hat gerade die drei Projekte vorgestellt, die die Jury im Rahmen der dritten Auflage ihrer Ausschreibung für Nachwuchsprojekte ausgewählt hat. Bei dieser Gelegenheit lädt Muuuz Sie ein, die drei Finalisten der Ausgabe 2020 zu entdecken.

02.01.20 Toro & Liautard: Die Szene

Die französische Köchin Stéphanie Le Quellec, die 2011 die TV-Sendung Top Chef gewann und für ihre Küche im Pariser Hotel Prince de Galles mit einem doppelten Michelin-Stern ausgezeichnet wurde, hat gerade ihr erstes Gourmetrestaurant im 8. Arrondissement eröffnet. La Scène lässt sich in einer schicken Umgebung wie ein luxuriöses Boot nieder, das vom Duo Toro & Liautard erfunden wurde, und lädt Feinschmecker in die Hauptstadt ein, ein außergewöhnliches Geschmacks-, Geruchs- und visuelles Erlebnis zu erleben.

26.12.19 May Parlar: Surreale Fotografie

Unter der Führung des Schriftstellers André Breton befreite der Surrealismus in den 1920er Jahren das Kino, die Literatur, die Malerei und die Fotografie von der Allmacht der Vernunft, um nach dem Ersten Weltkrieg positive Werte wiederherzustellen. Kurz vor dem XNUMX. Jahrestag der Bewegung kehren wir zum surrealistischen Werk der zeitgenössischen Fotografin May Parlar zurück.

ADC Awards

ADC-Awards-Logo-2017 250-01
Die herausragendsten architektonischen Leistungen von der Fachwelt gewählt

>> lesen Sie mehr

MIAW

logo miaw blanc ok

Ein International Award an die besten Produkte für Architekten und Layout-Profis

>> lesen Sie mehr

KONTAKTIEREN SIE UNS!

5, Saulnier Straße - 75009 PARIS

T: + (33) 1 42 61 61 81

F: + (33) 1 42 61 61 82

[Email protected]

www.muuuz.com

über

mein Konto

Mobile Version