Muuuz - Magazin

17.02.20 King Kong Architektur: Dock G6

Das Viertel Bassin de Bordeaux (33) ist geprägt von einer Industrielandschaft am Rande des Wassers zwischen Architektur und Natur. Eine besondere Umgebung, in die das Dock G6 passt, ein gemischtes Set mit einer Fertigungssilhouette, signiert King Kong.

17.02.20 Nicolas Dahan Architekt: Holzvilla

Am Rande des Atlantischen Ozeans errichtet der Architekt Nicolas Dahan eine diskrete Holzvilla, die sich leer und voll abwechselt und die Grenze zwischen Außen und Innen verwischt. Eine wahre Ode an die Natur.

16.02.20 Ferrier Marchetti Studio: Grand Central Saint-Lazare

Das Viertel Saint-Lazare ist mit einem neuen Tertiärkomplex verziert. Das von Ferrier Marchetti Studio signierte Projekt zeichnet sich durch eine subtil gefärbte Glasfassade aus, die mit den Sonnenstrahlen spielt. Eine Ansammlung poetischer Reflexionen, die mit ihrer Umgebung spielen.

16.02.20 Olivier Palatre Architekten: Max Jacob Crèche

Im 13. Bezirk von Paris übernimmt die Pariser Agentur Olivier Palatre Architectes die Umstrukturierung und Errichtung von zwei Kinderkrippen in der Rue Max Jacob. Der ideale Ort für die Entwicklung von Kleinkindern in der Nachbarschaft!

16.02.20 Grégory Guillemain: Léa Loghan Lounge

Hinter dieser Fassade eines bürgerlichen Gebäudes in Reims (51) verbirgt sich ein Friseur wie kein anderer. Die vom lokalen Architekten Grégory Guillemain entworfene Lounge Léa Loghan zeichnet sich durch eine raffinierte Behandlung aus, die den Charme des Alten mit eleganten zeitgenössischen Details verbindet.

16.02.20 Onze04: Augenarztpraxis auf der Ile de Nantes

Das Architekturbüro Onze04 in Barcelona verwandelt einen Gewerbebereich in einen minimalen Raum für eine Augenarztpraxis. Mit anderen Worten, das Projekt stellt eine architektonische Leistung dar, die dem medizinischen Sektor einen hohen Stellenwert einräumt.

16.02.20 Atelier 56S: Gemischte Ausrüstung in Bréal-sous-Vitré

Das Atelier 56S saniert den Mehrzweckraum von Bréal-sous-Vitré (35) zu einem zeitgenössischen sozialen und kulturellen Zentrum. Das Projekt kombiniert das historische Gebäude mit neuer Ausrüstung und ist eine heterogene architektonische Insel, auf der ein Mehrzweckraum, eine Medienbibliothek und ein ALSH-Freizeitzentrum untergebracht werden sollen.

16.02.20 Overcode: Zellstoff

Für die Stadt Villejuif (92) hat das Duo der Architekten Claire Garcia Barriet und Alejandro Garcia Marta an der Spitze von Overcode die öffentliche Bibliothek völlig neu erfunden. Das Projekt heißt PULP für kleine öffentliche Leseeinheiten und umfasst zwei ähnliche, vorgefertigte und mobile Einheiten, in denen jeweils eine lokale Bibliothek untergebracht ist. Zurück zur Geschichte dieser innovativen öffentlichen Ausrüstung.

16.02.20 VIGUIER Architektur, Stadtplanung und Landschaft: Identity One

Im Rahmen des 2008 gestarteten großen Stadtplanungsprojekts von EuroRennes unterzeichnet das Architekturbüro Jean-Paul Viguier et Associés Identity One, ein HQE-Gebäude, das den Ball aus drei Gebäuden mit dem Namen Identity eröffnet. Das im April 2019 gelieferte Gebäude hat seine ersten Bewohner begrüßt und lässt das Aufkommen des künftigen Geschäftsviertels Rennes Métropole (35) ahnen. Entdecken Sie die erste Folge dieser architektonischen Seifenoper.

16.02.20 Hessamfar und Verons: Schulgruppe in Saint-Cyr

Im Herzen des Parc de Montjoie in Saint-Cyr-sur-Loire (37) errichten die Architekten Marjan Hessamfar & Joe Venons aus Bordeaux einen neuen Schulkomplex und schließen den städtebaulichen Betrieb Coeur de Ville II ab. Luftig und warm, der gesamte Dialog mit seiner bewaldeten Umgebung und verspricht jungen Studenten, in einer außergewöhnlichen Umgebung zu lernen.

15.02.20 Vincent Eschalier: Victor Hugo Büros

Das Studio Vincent Eschalier saniert ein privates Herrenhaus im 16. Arrondissement der Hauptstadt zu einem Tertiärkomplex. Das Projekt kombiniert den Charme des Alten mit der Nüchternheit der zeitgenössischen Architektur und widmet sich der Begrüßung eines Finanzunternehmens.

15.02.20 Trapezarchitektur: Die Regenschirme von Cherbourg

Die Umbrellas of Charbourg, berühmter Film von Jacques Demy aus dem Jahr 1964, beziehen sich jetzt auch auf das Projekt Trapèze Architecture, das die alte Umbrella-Fabrik in Charbourg reinvestiert und in ein außergewöhnliches zeitgenössisches Loft verwandelt. Catherine Deneuves Argument hier, aber eine helle Unterkunft mit einem entschlossen zeitgenössischen industriellen Charakter.

15.02.20 Atelier Féret & Frechon: Haus der Sportarten und Vereine

Das Maison des Sports et des Associations befindet sich im beliebten Stadtteil Maison Rouge de Louviers (27) und haucht einem etwas vernachlässigten Sektor neues Leben ein. Der Komplex, signiert Atelier Féret & Frechon, signalisiert seine Präsenz dank ausgeprägter architektonischer Entscheidungen.

15.02.20 PPA Architectures und Encore Heureux: Pratgraussals Party Hall

Die Agenturen ppa architekturen und Encore Heureux haben sich zusammengeschlossen, um das neue Gemeindehaus von Pratgraussals d'Albi (81) zu schaffen. Das nüchterne und elegante Projekt setzt auf Flexibilität und Modularität, um sich an das Aufbrausen des Lebens der Bewohner und an die Vielfalt der Veranstaltungen anzupassen, die in der Einrichtung stattfinden werden.