frendeites

Für den Hersteller Pulpo stellte sich der Designer Sebastian Herkner die Beleuchtungskollektion "Oda" vor. Eine Reihe von Tischlampen, die wie Lichtblasen aussehen. Eine poetische und minimale Kreation, die es ermöglicht, das Licht in seinem einfachsten Ausdruck hervorzuheben.

Font Barcelona ist ein Unternehmen der Fontini-Gruppe, das 2010 im Zeichen des Designs geboren wurde. Es produziert hochwertige zeitgenössische elektrische Geräte und Beleuchtungsteile. In diesem Jahr gehört die Sammlung von "5.1" -Schaltern zu den 5 Finalisten der MAISON & OBJET | projects | AWARDS, die die innovativsten Produkte auszeichnen.

Small Fry für den Verlag, der junge Französisch Architekten Arthur Leitner die Serie von Couchtische "Basil". Eine kleine Schöpfung, die in drei Formen, sphärisch, Trapez- und tetraedrische kommt.

In der Vorschau auf die Messe Maison & Objet im September 2014 präsentiert der Verlag Seletti "Woodspot", eine kleine Tischlampe des italienischen Designers Alessandro Zambelli.

BOSC ist ein neuer Sofa-Editor, der in den Landes installiert ist. Anlässlich der Messe Maison & Objet stellte die Marke ihre ersten fünf Kollektionen vor, deren Design und künstlerische Leitung dem Duo Samuel Accoceberry und Jean-Louis Iratzoki anvertraut wurden. Stücke, die sich um traditionelles Know-how und lokale Materialien wie Federn, Eichen, Wolle und Leder drehen.

Für den Verlag Petite Friture stellten sich die Designer Léa Padovani und Sébastien Kieffer vom Poolstudio die beiden Couchtische "ISO-A" und "ISO-B" vor. Diese Kreationen, die auf der Maison & Objets Fair präsentiert werden, spielen mit unseren Wahrnehmungen in einem cleveren Trompe l'oeil.

Auf seinem Stand bei Maison & Objet präsentiert der Glasspezialist Lasvit "Jar RGB", eine Pendelleuchte des Designers Arik Levy. Dieses Stück großer Finesse spielt mit den drei Grundfarben der additiven Synthese, Rot, Grün und Blau.

"Bien des choses" ist ein junges Kollektiv, das von Eric Van de Walle, Jules Cairon und Gérald Perrin gegründet wurde und auf der Messe Maison & Objet im September 2013 zur Auswahl der Talente à la carte eingeladen wurde. Sie kommen aus den Bereichen der bildenden Kunst, des Industriedesigns und des Möbelbaus und haben unterschiedliche und sich ergänzende Perspektiven. Bei dieser Gelegenheit präsentierte das Kollektiv die "Grands Blancs", eine Reihe grafischer und skulpturaler Lichter.
Zeige mehr
Logo-ML-SiteADC

der Architektur in Kiosken

D'A
 

MAGAZINE Popup-Display