frendeites

In Santo Tirso (Portugal) interpretiert das Architekturbüro Hous3 das traditionelle portugiesische Haus neu.

Das von Hous3 entworfene Santo Tirso House wurde auf einem kleinen Hügel errichtet und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Stadt Santo Tirso. Dieses moderne Haus von 286 Quadratmetern zeichnet sich durch einfache Linien und große Volumen sowie ein Satteldach aus, das für die traditionelle portugiesische Architektur steht.

Das in Längsrichtung des Grundstücks ausgerichtete Haus ist um ein Hauptvolumen gegliedert, das das Haus in zwei unterschiedliche Räume unterteilt: den privaten Raum mit einem Korridor, der die Schlafzimmer und das Büro bedient, und den Offener Wohnraum mit Wohnzimmer, Esszimmer und Küche. Die Architekten haben die räumliche Organisation des Hauses so konzipiert, dass jedes Zimmer durch große Erkerfenster in Tageslicht getaucht und zum Garten hin offen ist und gleichzeitig ein warmes und zeitgemäßes Interieur schafft.

Aufgrund der Einfachheit des Innenraums und der Originalität des Grundrisses bietet das Haus ein friedliches und freundliches Wohnumfeld.

Um mehr zu erfahren, besuchen Sie Hous3 Website.

Visuals: © ivo tavares studio

Redaktionsteam



Logo-ML-SiteADC

der Architektur in Kiosken

D'A
 

MAGAZINE Popup-Display

Meist gelesen

1

Das Hotel Kimpton St Honoré Paris öffnet seine Türen

2

Eine Villa auf den Höhen Ibizas

3

Ein neuer Arbeitsplatz für RATP Habitat