frendeites

Auf dem Days Festival in Koproduktion mit Panerai, schlagen in diesem Jahr eine Expedition zu den Abmessungen des kalten Licht durch eine Retrospektive der Arbeit Daan Roosegaarde, ausgesetzt zur Decorative Arts Museum.

 

Verwendet und Techniken der Licht gereist Geschichte, unsere Lebensweise und unsere täglichen Aktivitäten zu revolutionieren. Der Beitrag zur neuen Ära der Kunstlicht, LEDs und Lumineszenz werden im Anschluss an die Kerze, Glühbirne und fluoreszierend.

Seit mehr als 10 Jahren Forschung Daan Roosegaarde aus über das Verhältnis zwischen Mensch, Raum und Technologie und ist besonders in Licht interessiert.

Seine Projekte reagieren auf das menschliche Verhalten: Wärme, Berührung, Bewegung und Klang. Das Licht wird nicht mehr ein Licht betrachtet, ist es immanent und findet sich in seiner Beziehung zum Menschen. Seine Arbeit, die oft interaktiv, schlägt die Brücke zwischen der Arbeit und dem Besucher, und auch zwischen den Besuchern selbst.

Luminor, Daan Roosegaarde an der Kunstgewerbemuseum, 103 75001 Rue de Rivoli Paris, Dienstag 31 05 Mai bis Sonntag Juni 11h00 zu 18h00, Eintritt frei.

In den Tagen des Festivals ging zum Museum der dekorativen Künste. Hier wird die gesamte Programmierung.

Um mehr zu erfahren, besuchen Sie die An den Tagen und der Daan Roosegaarde.

 

 



Logo-ML-SiteADC

der Architektur in Kiosken

D'A
 

MAGAZINE Popup-Display