frendeites

Das von einem Atelier Vens Vanbelle entworfene "Guesthouse" wurde für einen belgischen Kinoproduzenten entworfen und ist eine Erweiterung mit bemerkenswerter Architektur, die sich vom französischen Haupthaus des Eigentümers abhebt. Das atypische Set besteht aus einem Schlafzimmer, einem Wohnzimmer und einem Projektionsraum und scheint direkt aus einem Steampunk-Film zu stammen.

Das 2007 von Zaha Hadid entworfene Opus-Gebäude im Stadtteil Burj Khalifa in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) hat kürzlich das letzte Hotel der Kette „ME by Melia“ begrüßt. Das vom irakisch-britischen Architekten vollständig unterzeichnete Haus ist eine Hommage an den besonderen Stil dieser großen Architektin, die 2016, vier Jahre nach Beginn der Arbeiten, verstorben ist.

Auf der spanischen Insel Ibiza auf den Balearen hat das Architekturbüro Marià Castelló ein elegantes Einfamilienhaus gebaut. Ca l'Amo liegt inmitten von Kiefern und Wacholderbüschen und ist eine Oase des Friedens, die der Natur offen steht.

Das auf der Wiese gelegene La Petite Maison de 2M26 hat nichts mit der Unterbringung von Charles Ingalls und seiner Familie zu tun. Der Komplex ist ein auf dem Land verlorener Zweitwohnsitz und verwendet Holz auf zeitgemäße Weise. Zurück zu einem kleinen Gebäude, das alles von einem großen hat.

Seit Januar 2020 profitiert das Nationale Institut für Sport, Fachwissen und Leistung (INSEP) von neuen funktionalen und grafischen Infrastrukturen, die von Ubalt Architects entworfen wurden.

Das „MA“ -Projekt ist in erster Linie eine Familiengeschichte. Das Land, das Anfang der 2000er Jahre von Architekten gekauft wurde, war einst ein typisches Vaucluse-Bauernhaus, das sich in die Landschaft einfügt. Das vor 4 Jahren von den Extra Medium-Teams übernommene Haus verwandelt sich somit in eine Oase des Friedens, in der Landschaft, Charme und Design harmonisch zusammenleben.

„An den Hügel gelehnt“, das von der Lyoner Firma LUMICENE signierte LumiPod ist nicht blau wie das von Maxime Le Forestier gesungene, sondern… rund. Auf einer Fläche von 18 Quadratmetern bietet dieser atypische Lebensraum einen 180-Grad-Blick auf die umliegende Landschaft. Ein Konzept, dessen erste Anwendung gerade im Süden der französischen Alpen entstanden ist.

Das 2014 von France Bittel und Olivier Chanard gegründete Innenarchitekturbüro Bleu Gris spricht mit seinem kreativen Interieur Fachleute und Einzelpersonen an. Zoomen Sie auf ein Schock-Duo.
Zeige mehr
Logo-ML-SiteADC

der Architektur in Kiosken

D'A
 

MAGAZINE Popup-Display