frendeites



Ein Unterföhring in Deutschland, das Münchner Architekturbüro Jakob Bader unterzeichnen dieses Haus in Cantilever. Architektur leuchtend rot gebändert Metall.















Auf der "V-Haus" Jakob Bader sagt:

"Haus V ist ein großes Haus auf einem kleinen Grundstück und einem noch kleineren Budget. Außen ist es sehr rot und innen sehr roh. Das Haus ist gut isoliert und verfügt über eine Erdwärmepumpe und ein Lüftungssystem, das den Betrieb minimiert und Wartungskosten. Haus V ist kein spezielles „Umwelthaus“, sondern einfach und intelligent.

Ankunft im Haus V ist aus dem Süden. Autos sind in einem Park Ziel unter dem Haus des Obergeschosses breiten Cantilever qui anzeigen, aus den Elementen reichlich Schutz angezeigt nicht versteckt. Dieser Ausleger beherbergt eine große Studie und unter ihm der Haupteingang zum Haus und einem separaten Eintrag qui aussi ist eine Verknüpfung mit dem Dachboden.

Die 16m lange Haus erstreckt sich nach Norden aus. Die Wohnräume sind nach Norden auf drei Seiten von Glas umschlossen und außen durch den Garten. Hier ist der Zeitplan des Hauses wird offensichtlich. Das offene Wohnzimmer, Küche und Speiseräume sind wie eine Basilika mit der Küche in der Mitte angeordnet, wobei die hohe Alter unserer Zeit. Die Haupt-Schlafzimmer und Terrasse versteckt direkt oben Wohnzimmer im Dachgeschoss, erinnern an einen Wintergarten: vom Bett aus kann man den Sternenhimmel, Schneeflocken oder Flugzeuge beobachten.

Im Norden gibt es eine schier endlose Blick auf Wüste durch einen herrlichen Apfelbaum und Klumpen von Firs. Das Land hier ist attraktiv für grenzt es behalten wir uns die vom Staat aus zukünftigen Gebäude geschützt ist, weil durch sie Infrastruktur laufen. Englisch Aristokraten des 19th Jahrhundert aussi Ihr Land Retreats gebaut wandte sich an den Norden, den Blick in den Garten, um zu betonen, die im südlichen Licht getaucht wird. In Deutschland ist es sehr ungewöhnlich und seltsam.

Die äußere T-Form von Haus V spiegelt sich innen wider: Die zentrale Servicezone wird an zwei Seiten von den größeren Wohnräumen begrenzt. Die zentrale Zone umfasst Treppen, zwei Badezimmer und zwei Umkleidekabinen, eine Bibliothek und eine interne Rutsche, die das Obergeschoss mit dem Keller verbindet. Im Keller gibt es viel Stauraum und den wichtigen Kontrollraum, die heilige Krypta des heutigen Hauses, in der sich die technologischen Kontrollen für das Haus befinden. Die Einstellung für diese Steuerelemente erfolgt über Touchscreen, Internet und iPhone, um unterwegs Änderungen vorzunehmen.

Haus V ist modern, aber nicht perfektionistisch. Es ist äußerlich skulptural und symbolisch und innen roh und sogar abrasiv; im Gegensatz zu vielen anderen zeitgenössischen Häusern, die glatt, sexy und absolut langweilig sind. Haus V ist menschlich. Die lässigen Details sind nicht spektakulär, aber das Konzept: Insgesamt ist es eine Harmonie von Volumen, Layout, Fassaden, Struktur, technischer Konfiguration und innerer Organisation. "

Für weitere Informationen, besuchen Sie die Agentur Jakob Bader.

Fotos: Kai Arnd

Quelle: Architektourist


Logo-ML-SiteADC

der Architektur in Kiosken

D'A
 

MAGAZINE Popup-Display