frendeites
Gemeinden



Maison de papier



Aus Papier und Karton recycelt, ist der "Universal-World House" eine Notunterkunft Lösung für die Armen gestaltet. Ein grünes Gebäude, einfach zu implementieren und kostengünstig.

Entworfen vom Schweizer Erfinder Gerd Niemöller und das von der Firma "The Wall AG" produzierte "Universal World House" ist eine Lösung, die an die Aufnahme der Vertriebenen und der Bevölkerung in großer Armut angepasst ist.



Leicht und preiswert, einfach zu montieren, umweltfreundlich und erdbebenresistent, bietet es eine Wohnfläche von 36 m² zum Preis von 4 000 €. Es verfügt über ein Schlafzimmer für bis zu 8 Schlafplätze, eine Dusche, ein WC und eine überdachte Terrasse.



Die Trennwände bestehen aus Wabenplatten aus Zellulose mit Harz, Pappe und recycelten Zeitungen. Die Luftfüllung ihrer Wabenstruktur spielt die Rolle der Wärmedämmung. Das harzimprägnierte Papier, das für das "Universal World House" verwendet wird, macht es nach Angaben des Designers extrem langlebig. Die Struktur des Hauses ist auf einem Ankerblock montiert, der das Gewicht der gesamten Konstruktion bis 800 kg trägt.



Laut Gerd Niemöller "Die Zahl der Migranten und Flüchtlinge, die in provisorischen Unterkünften leben, wird mit dem Klimawandel zunehmen." Seine Schöpfung erscheint somit als mögliche Antwort auf wachsende Bedürfnisse. Bis heute hat ein nigerianisches Unternehmen 2 000 aus diesen Häusern bestellt. Weitere Lieferungen würden in Simbabwe und Südamerika geplant.



Quelle: Enerzine

Senden Sie Ihren Kommentar

0
  • Keine Kommentare zu diesem Artikel.

ADC Awards

ADC-Awards-Logo-2017 250-01
Die herausragendsten architektonischen Leistungen von der Fachwelt gewählt

>> lesen Sie mehr

MIAW

logo miaw blanc ok

Ein International Award an die besten Produkte für Architekten und Layout-Profis

>> lesen Sie mehr

KONTAKTIEREN SIE UNS!

5, Saulnier Straße - 75009 PARIS

T: + (33) 1 42 61 61 81

F: + (33) 1 42 61 61 82

[Email protected]

www.muuuz.com

über

Mein Konto

Mobile Version