frendeites
Gemeinden



L’Autre Fabrique : Siège Korus

"Ich wurde in den Vercors gesehen" ... um die neue Korus-Zentrale zu bewundern, die von der Autre Fabrique im kleinen Dorf Isère, La Murette (38), errichtet wurde. Das Unternehmen, das in Kürze seine 30-Aktivitäten feiert, ist auf die Planung und Entwicklung von Tertiär-, Bank- und Gewerbeflächen spezialisiert. Und wenn Schuster oft am schlechtesten sind, keine Frage, um dieses Sprichwort zu würdigen!

Mit 2017 hat Charles Marcolin - Gründer von Korus - die (nicht so) verrückte Idee, seine Teams an einem kollaborativen Arbeitsplatz zusammenzubringen, näher an der großen Kollokation als an der Welt der Geschäftswelt, wo das Zusammenleben und das Zusammenleben herrschen Die Kommunikation würde im Mittelpunkt des Projekts stehen, mit dem Zwang, keine Teams von 1998 in die bayerischen Berge zu verlagern.

Wenn die Mitarbeiter von Charles Marcolin zuvor in einem zweistöckigen horizontalen Gebäude verteilt waren, werden sie jetzt im ehemaligen Hangar, der in 2.0 1 Tertiary Space 410 Quadratmeter mit Inneneinrichtung zwischen Fabrik und ländlicher Scheune umgewandelt wurde, amtieren. Um zu einem solchen Ergebnis zu gelangen, mussten die Designer vier entscheidende Fragen beantworten: Sie mussten sich einen flexiblen, offenen und gemeinsamen Arbeitsplatz vorstellen. die Kreativität der Mitarbeiter von Korus fördern; ein dynamisches Vorbild zu schaffen, das die neue Zentrale zum Schaufenster der Marke macht und das Gebäude verantwortungsbewusst und nachhaltig macht.

6881nomini

Die Bauunternehmer, die nur den Rahmen und das Dach des alten Lagerplatzes behielten, entschieden sich dafür, die Seitenfassaden durch Holzrahmenwände zu ersetzen, die mit vorvergrauten Douglasie-Fassadenverkleidungen mit zufälligen vertikalen Wellen bedeckt waren. und durchbohrt mit breiten Öffnungen, die einen unvergleichlichen Blick auf die grüne Umgebung des Ortes bieten. Ein Mezzanin in Metallrahmen rundet das Ganze ab und ist dank eines Treppenamphitheaters aus Lamibois-Paneelen aus regionaler Buche zugänglich. Es verbirgt den technischen Raum und den Lagerraum und hat gleichzeitig eine Forumfunktion, die die Organisation von Besprechungen ermöglicht, in denen die Mitarbeiter direkt auf den Stufen mit Kissen stattfinden.

Der Hangar beherbergt neben diesem informellen offenen Raum auch drei Besprechungsräume - Akustikkabinen, Boxen und einen Konzentrationsraum, die sich vor dem Sackgiebel des bestehenden Gebäudes befinden. Achtung, Smartphones verboten!
Als Gegengewicht zu dieser intensiven Atmosphäre installierten die Designteams im ehemaligen benachbarten Hauptsitz Erholungsräume, die sie "The Hive" nannten. An diesem Ort, an dem spontane Besprechungen, Pausen und Unterhaltungen am Daumen aufeinander folgen, betritt der Besucher die Räumlichkeiten von Korus. Als wahrer Ort der Sprudelung erstreckt sich "La Ruche" dank zwei Terrassen auch im Außenbereich: einem kleinen Norden und einem großen Süden mit Schatten und Betonpfaden, die das Tal überblicken.

Was (fast) um dein Leben bei der Arbeit zu verbringen!

Das Projekt wird für die ADC Awards 2019 in der Kategorie Tertiär / Rehabilitation ausgewählt

Um mehr zu erfahren, besuchen Sie die ADC Awards-Website und dasAndere Fabrik.

Fotos: Luc Boegly

Senden Sie Ihren Kommentar

0
  • Keine Kommentare zu diesem Artikel.

ADC Awards

ADC-Awards-Logo-2017 250-01
Die herausragendsten architektonischen Leistungen von der Fachwelt gewählt

>> lesen Sie mehr

MIAW

logo miaw blanc ok

Ein International Award an die besten Produkte für Architekten und Layout-Profis

>> lesen Sie mehr

KONTAKTIEREN SIE UNS!

5, Saulnier Straße - 75009 PARIS

T: + (33) 1 42 61 61 81

F: + (33) 1 42 61 61 82

[Email protected]

www.muuuz.com

über

Mein Konto

Mobile Version