Atelier Féret & Frechon : Maison des sports et des associations

Das Maison des Sports et des Associations befindet sich im beliebten Stadtteil Maison Rouge de Louviers (27) und haucht einem etwas vernachlässigten Sektor neues Leben ein. Der Komplex, signiert Atelier Féret & Frechon, signalisiert seine Präsenz dank ausgeprägter architektonischer Entscheidungen.

Das von Atelier Féret & Frechon vorgestellte Projekt wurde im Rahmen eines größeren Projekts zur Neubewertung des Stadtteils Maison Rouge de Louviers konzipiert und bietet den Verbänden der Gemeinde verschiedene Räumlichkeiten und externe Vorkehrungen, mit denen dieser Teil der Stadt wiederbelebt werden kann durch die verschiedenen Aktivitäten, die angeboten werden können. Darüber hinaus umfasst das Programm den Bau eines Bodybuilding- und Fitnessclubs, der das Angebot des bereits bestehenden Sportkomplexes Maxime Marchant ergänzt.

7359nomini

Das Projekt findet in der Nähe des Mail Carrigton statt, einer langen grünen Promenade, einer High School und einem zukünftigen multimodalen Austauschmast, der schließlich das Aktivitätsangebot des Distrikts ergänzen wird. Die Räumlichkeiten sind auf einem quadratischen Grundriss von 36 x 36 Metern installiert und so angeordnet, dass jeder Raum vom Außenlicht und dem Blick auf die grüne Umgebung profitieren kann. Eine praktische Anordnung, die es auch ermöglicht, die bepflanzten Flächen des Geländes zu erhalten, die früher vom städtischen Schwimmbad bewohnt wurden.

Die Fassaden ruhen auf einer Betonkonstruktion und bestehen aus verschiedenen Verkleidungen - Holz, mit braun pigmentiertem Zink, gold eloxiertem Aluminium usw. -, deren neutrale Farbtöne sich auf die einheimische Architektur des Stadtteils beziehen, in der Ziegel, Schutt, Schiefer und Terrakottafliesen gemischt werden. Das Projekt umfasst zwei städtische Fassaden, deren Höhenunterschiede das quadratische Planprojekt unterstreichen. Die unterste im Süden wird durch eine überdachte Halle erweitert, die unter den Bäumen des Einkaufszentrums ausgerichtet ist, während die andere "Inszeniert das steigende Volumen an Sport- und Festhallen über einem grafischen Schild"unterstreichen die Architekten.
Dank einer Photovoltaikanlage profitiert das Projekt vom Label Bepos Effinergie 2017, einem wesentlichen Punkt für die Stadt, die seit vielen Jahren eine Politik der nachhaltigen Entwicklung verfolgt.

Im Inneren haben sich die Projektmanager für Holzvarianten entschieden, die durch eine tiefe Lagunenblau- und Goldbeschilderung angetrieben werden. Die zahlreichen seitlichen und oberen Öffnungen sorgen dafür, dass die verschiedenen Räume den ganzen Tag über in natürliches und diffuses Licht getaucht werden.

In Louviers wird es Sport geben!

Projekttitel: Haus der Sportarten und Vereine
Ort: Louviers (27)
Besitzer: NC
Projektmanagement: Atelier Féret & Frechon
Gebiet: NC
Die Kosten der Arbeiten: NC
Kalender: NC

Um mehr zu erfahren, besuchen Sie Atelier Féret & Frechon Website

Fotografien / Illustrationen: Antoine Mercusot

Zoe Térouinard