frendeites

Das 2007 von Zaha Hadid entworfene Opus-Gebäude im Stadtteil Burj Khalifa in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) hat kürzlich das letzte Hotel der Kette „ME by Melia“ begrüßt. Das vom irakisch-britischen Architekten vollständig unterzeichnete Haus ist eine Hommage an den besonderen Stil dieser großen Architektin, die 2016, vier Jahre nach Beginn der Arbeiten, verstorben ist.

Nur in Dubai konnte ein solches Ganzes das Licht der Welt erblicken. Der 71 Quadratmeter große Rahmen besteht aus zwei Türmen, die durch eine 84 Meter hohe Brücke zusammengeführt werden. Er zeichnet sich durch einen weitgehend ausgehöhlten zentralen Würfel aus, der von Wellen unterbrochen wird, die den Gesetzen der Physik widersprechen. Dank einer Anti-UV-Beschichtung und eines gepunkteten Musters spielt die Fassade mit den Sonnenstrahlen und den Lichtern der Stadt und reduziert gleichzeitig den Bedarf an Klimaanlagen in einem solchen Gebäude. Der Komplex vereint private Apartments, tertiäre Räumlichkeiten, zwei Restaurants und ein neues Hotel, das ebenfalls von Zaha Hadid entworfen wurde: das ME Dubai Hotel.



Der Eingang zum Fünf-Sterne-Haus erfolgt durch ein vierstöckiges Atrium mit beeindruckenden Volumen. Der mit skulpturalen Möbeln geschmückte Marmorboden wird hier von einer Reihe üppiger Balkone dominiert, die von leuchtenden Öffnungen unterstrichen werden. Die Besucher nehmen auf den berühmten Sofas „Petalinas“ und „Ottoman“ -Kapseln Platz, die hier in luxuriösen Farbtönen von Lila bis Gold erhältlich sind. In den 74 Zimmern und 19 Suiten, aus denen sich das Hotel zusammensetzt, schmücken hybride „Work & Play“ -Möbel und maßgeschneiderte Hängebetten die Nachträume. Was die Badezimmer betrifft, so huldigt das Londoner Unternehmen erneut der Figur von Zaha Hadid, indem es die „Vitae“ -Kollektion neu interpretiert, die sich der Architekt 2015 für die Marke Norken Porcelanosa vorgestellt hatte.

Das kaum eingeweihte ME Dubai Hotel ist bereits auf dem Weg, zu einer Ikone zu werden.

Um mehr zu erfahren, besuchen Sie Website von Zaha Hadid Architects

Fotografien: Laurian Ghinitoiu

Zoe Térouinard



Logo-ML-SiteADC

der Architektur in Kiosken

D'A
 

MAGAZINE Popup-Display

Herzinfarkt !