frendeites

Das Architekturbüro Tolila+Gilliland liefert diesen Monat zwei Gebäude auf dem Gelände der ehemaligen Druckerei der Tageszeitung „Le Monde“ in Ivry-sur-Seine. Zurück zum Projekt.

Die generelle Voreingenommenheit für die Einrichtung der Volumetrie steht im Einklang mit der PLU und stimmt mit den Stadtstudien des repräsentativen Architekturbüros AN/MA überein. Mit dem Ziel, die natürliche Besonnung der Fassaden, der vis-à-vis-Räume mit Haupt- oder Nebenblick und der Öffnungen zum Kern des Blocks zu optimieren, wurde ein Forschungsmodell erstellt. 

Auf R+1 verbindet der Garten die beiden Gebäude miteinander und besteht aus einem privaten Teil für Beitrittswohnungen, einem gemeinsamen Teil für das Studentenwohnheim, das ebenfalls im Programm vorgesehen ist, und einem begrünten Teil, der zwischen beiden Gebäuden nicht zugänglich ist . 

Die zwischenliegenden Flachdächer der beiden Werke werden als fünfte Fassade bearbeitet, um einen Rhythmus und Sequenzen auf der Avenue de l'Industrie, der Adresse des Projekts, zu erzeugen. 

Die Suche nach einer gewissen Einheit veranlasste die Architekten, für die Gebäude D1 und D2 das gleiche Material zu verwenden. Ihre Wahl fiel daher auf Beton, der das architektonische Erbe der Stadt Ivry widerspiegelt und auch Teil eines kleinen Sektors ist, der in der Gegend gut etabliert ist. Ein Material, das auch eine große Vielfalt an Oberflächen und Farben zulässt. 

Um einen Unterschied zwischen den beiden Gebäuden hervorzuheben und gleichzeitig die Konsistenz innerhalb des Weltblocks zu wahren, spielten sie mit zwei warmen Farben, Grau-Beige für Gebäude D1 und Grau-Braun für Gebäude D2. 

Die Textur der Fassaden war ihrerseits Gegenstand spezieller Arbeiten, indem glatter Beton und Stampfbeton abgewechselt wurden... 

Eine Operation, die angesichts der urbanen Herausforderung, auf die sie sich eingelassen hat, voll und ganz zur Verschönerung der Stadt beiträgt! 

 

Bildmaterial ©: Cyrille Weiner

 



Logo-ML-SiteADC

der Architektur in Kiosken

D'A
 

MAGAZINE Popup-Display

Herzinfarkt !