frendeites

Das höchste Hotel der Welt in Form einer Gitarre zu schaffen: Das ist die Herausforderung, die sich die Macher dieses einzigartigen Hauses gestellt haben. Eine Kreation, die von DeSimone Consulting Engineers und Klai Juba Wald Architects gemeinsam unterzeichnet wurde.

Dieses Lokal öffnete 2004 zum ersten Mal seine Pforten, aber damals sah es viel weniger exzentrisch aus. Im Jahr 2013 beauftragte der Stamm der Seminolen in Florida eine Erweiterung im Wert von 1,8 Milliarden US-Dollar und initiierte damit ein einzigartiges Architekturprojekt: das weltweit erste gitarrenförmige Hotel.

Eine künstlerische Entscheidung, die nicht dem Zufall überlassen wird. Denn die Marke Hard Rock ist bekannt für ihr berühmtes Logo und wollte damit dem Image der Marke ein echtes Denkmal setzen. 2017 begannen die Arbeiten und der Grundstein für die berühmte Gitarre wurde gelegt. Zwei Jahre später öffnet das Hotel seine Türen wieder für die Öffentlichkeit. 

Dieses beeindruckende 120 m hohe Gebäude umfasst: 638 Zimmer und Suiten, ein 3800 m² großes Spa, ein Theater, 14 Restaurants … Und das ist noch nicht alles! Die Anlage umfasst auch eine 40 m² große künstliche Lagune, teilweise im Wasser versunkene Villen und eine 000 m² große Bar an der Spitze und natürlich ... ein Casino. Zum Abschluss wurde ein Konzertsaal mit 1 Plätzen eingerichtet und mit der Ankunft der Gruppe Maroon 100 im Jahr 7 eingeweiht. 

Das war mindestens nötig, um die größte Gitarre der Welt bekannt zu machen.

 

Bildmaterial ©: DCL

 

 



Logo-ML-SiteADC

der Architektur in Kiosken

D'A
 

MAGAZINE Popup-Display