frendeites


In Kentucky signiert das Architekturbüro De Leon & Primmer für den Betrieb der Mason Lane ein Wirtschaftsgebäude aus einer erstaunlichen Bambusweberei.



Für die Wartung von landwirtschaftlichen Maschinen und Lagerung wurde die Bautätigkeit durch Techniken von einfachen und nachhaltigen Gebäuden und gewöhnlichen Materialien durchgeführt. Die Fassaden sind so gebildeten langen Stangen Bambus 3 Dicken überqueren dann miteinander durch einfache verzinktem Stahl Sohn verbunden.






Für weitere Informationen, besuchen Sie die Internetseite des Anbieters Von Leon & Primmer.



Quelle: Archinect



Logo-ML-SiteADC

der Architektur in Kiosken

D'A
 

MAGAZINE Popup-Display

Meist gelesen

1

Das Hotel Kimpton St Honoré Paris öffnet seine Türen

2

Eine Villa auf den Höhen Ibizas

3

Ein neuer Arbeitsplatz für RATP Habitat