frendeites

Letzten Mittwoch pflanzten Crédit Agricole Immobilier, Linkcity und Valloire Habitat in Anwesenheit von Christian Gatard, Bürgermeister von Chambray-lès-Tours, symbolisch einen Baum auf Block A2 des Öko-Viertels La Guignardière. Dieser Gebäudekomplex wird ein Wohnheim und ein soziales Mehrgenerationenhaus beherbergen.

Auf einem Plateau am nordwestlichen Ende der Stadt gelegen, wird das Gelände des Öko-Viertels Guignardière, das von der Stadt Chambray-lès-Tours unterstützt und entwickelt wird, schließlich 600 Wohneinheiten auf 23 Hektar beherbergen. Die Stadt, begleitet von einem Projektteam, an dem der Architekt und Stadtplaner Jean-Yves Barrier beteiligt war, organisierte das Öko-Viertel um ein zentrales Landschaftsgebiet herum, das es ermöglicht, die bestehenden Waldgebiete in der Nähe zu verbinden.

Die Realisierung dieses Projekts trägt zur Diversifizierung des Wohnungsangebots bei und integriert sich perfekt in die natürliche und geschützte Umgebung. Mit einer klar und modern gestalteten Architektur gestalteten die AUA-Architekten Paul Chemetov und Ronald Sirio diesen ersten Bauabschnitt im menschlichen Maßstab mit großzügigen Flächen nach außen.

 

 



Logo-ML-SiteADC

der Architektur in Kiosken

D'A
 

MAGAZINE Popup-Display