frendeites


In Paris, thront auf dem Dach des Palais de Tokyo, das "Nomiya" temporäre Restaurant entworfen von Pascal Grasso, wird aufgedeckt.



Dieses transportable Restaurant wurde in Cherbourg vor der Montage vor Ort vorgefertigt und befand sich bis zum 10. Juli 2010 auf dem Dach des Pariser Museums. Es bietet einen Panoramablick auf die Seine und den Eiffelturm sowie den Bau von Glas und Zinn Lochstahl bietet Platz für bis zu 12 Personen. Dank eines in die Doppelhaut integrierten LED-Beleuchtungssystems erhält die "Nomiya" bei Einbruch der Dunkelheit ein rosa Licht.










Um mehr zu erfahren über Pascal Grasso, auf seiner Website.




Bildnachweis: Nicolas Dorval-Bory



Quelle: dezeen



Logo-ML-SiteADC

der Architektur in Kiosken

D'A
 

MAGAZINE Popup-Display