frendeites
Gemeinden



Promenade architecturale en multi-touch

Deutsch Forscher des Fraunhofer IGD haben einen neuen Weg, um zu sehen Architektur in drei Dimensionen entwickelt. Eine sehr intuitive und spielerische Prozess.

Entwickelt von Das Fraunhofer IGD, Computergrafik Forschungsorganisation mit Sitz in Darmstadt, besteht die Installation einer Videowand Projektionsfläche und einen Hauch interaktive Tabelle enthält Technologie Multi-Touch (Multi-Touch auf Französisch).

Einfach und ergonomisch bietet das System einen virtuellen Rundgang durch eine Architektur, in der sich der Benutzer dank der Bewegungen seiner Finger auf den auf dem Touch-Tisch angezeigten Karten orientiert. Der Benutzer gleitet und bewegt somit seine Finger auf den Ebenen, um die Bewegungen der virtuellen Kamera zu steuern. Ein Finger ermöglicht das Verschieben ihrer Position, ein zweiter Finger ermöglicht das Variieren ihrer Ausrichtung. Auf dem Tisch können Pläne auch mit einem oder mehreren Fingern verschoben, gedreht, gezoomt oder verkleinert werden.

Überprüfen Sie eine Video-Demonstration dieser Technologie aus:



Weitere Informationen über die Multi-Touch-Technologie an die Architektur angepasst, können Sie in unserem Artikel lesen Stadtmauer, eine interaktive Mauer in der Stadt

Quelle: Trendsnow

Senden Sie Ihren Kommentar

0
  • Keine Kommentare zu diesem Artikel.

ADC Awards

ADC-Awards-Logo-2017 250-01
Die herausragendsten architektonischen Leistungen von der Fachwelt gewählt

>> lesen Sie mehr

 

MIAW

logo miaw blanc ok

Ein International Award an die besten Produkte für Architekten und Layout-Profis

>> lesen Sie mehr

 

KONTAKTIEREN SIE UNS!

5, Saulnier Straße - 75009 PARIS

T: + (33) 1 42 61 61 81

F: + (33) 1 42 61 61 82

[E-Mail geschützt]

www.muuuz.com

über

Mein Konto 

Mobile Version