frendeites
Gemeinden



Sejkko : Lonely Houses

Der auf Instagram unter dem Pseudonym Sejkko (@sejkko) entdeckte portugiesische Fotograf Manuel Pita verewigt die isolierten Häuser, die er auf seinen Wanderungen durch Europa von seinem Herkunftsland über die Türkei nach Kroatien getroffen hat. Mal renoviert, mal baufällig, diese kleinen bunten Häuser erinnern sowohl an die Einsamkeit aller als auch an die nostalgische Erinnerung an Home, Sweet Home von seiner Kindheit.

Nach seiner Promotion in künstlicher Intelligenz und Kognitionswissenschaft an der Universität von Edinburgh (Schottland) begann Manuel Pita 2012, seine Bilder von Amateurfotografen auf Instagram zu veröffentlichen. Nur zwei Jahre später, zum Zeitpunkt der Entwicklung der mobilen Anwendung, professionalisiert der Autodidakt seine Praxis der achten Kunst und hebt sich im sozialen Netzwerk durch die Enthüllung seiner ersten "Lonely Houses" hervor. fotografiert in Portugal. Dies ermöglichte ihm im Jahr 2016, die Bilder in limitierter Auflage zu drucken, um sie auszustellen und dann zu verkaufen.

Die Einzelhäuser von Manuel Pita sind zunächst von seiner persönlichen Geschichte inspiriert. Als er die ersten Aufnahmen seiner Serie „Lonely Houses“ machte, wandelte Sejkko seine fotografische Praxis in eine Therapie um. Hinter diesen naiven Visionen von einsamen farbigen Wohnungen verbergen sich tatsächlich existenzielle Überlegungen zu seiner Beziehung zur Kindheit, seiner einsamen Universitätskarriere und seiner späten Umschulung. Zu dieser Zeit spiegelte das Bild des isolierten Hauses - das später zu seinem Markenzeichen wurde - die Einsamkeit, Erinnerungen und Stimmungen des Künstlers wider.

Aus seiner therapeutischen Beziehung zur Fotografie resultieren paradoxerweise bunte und leichte Kompositionen, die zwischen einer feindseligen realen Welt und einem beruhigenden fiktiven Universum oszillieren. Manuel Pita wählt immer bescheidene, oft verlassene Häuser und offenbart so die verborgene Schönheit vergessener Wohnungen. Die Serie erklärt somit die Einsamkeit im Erwachsenenalter und schafft gleichzeitig eine beruhigende Vorstellungskraft, die den Träumen förderlich ist.

Sofort verführen die Fotos von Manuel Pita den Betrachter mit ihrer bearbeiteten Komposition, ihren sanften Farben und ihrer geleckten Ästhetik. Narrative, die "Lonely Houses" -Serie lädt zur Kontemplation und Flucht ein.

Um mehr zu erfahren, besuchen Sie Sejkko's Webseite

Fotografien: Sejkko

Léa Pagnier

Senden Sie Ihren Kommentar

0
  • Keine Kommentare zu diesem Artikel.

ADC Awards

ADC-Awards-Logo-2017 250-01
Die herausragendsten architektonischen Leistungen von der Fachwelt gewählt

>> lesen Sie mehr

MIAW

logo miaw blanc ok

Ein International Award an die besten Produkte für Architekten und Layout-Profis

>> lesen Sie mehr

KONTAKTIEREN SIE UNS!

5, Saulnier Straße - 75009 PARIS

T: + (33) 1 42 61 61 81

F: + (33) 1 42 61 61 82

[Email protected]

www.muuuz.com

über

Mein Konto

Mobile Version