frendeites

Im Rahmen der Paris Design Week wird Le FRENCH DESIGN am 6. September in seiner Galerie die Ausstellung Le FRENCH DESIGN INCUBATEUR 2022 enthüllen. Die Veranstaltung, die bis zum 28. Oktober 2022 geplant ist, präsentiert die 9 Projekte, die von 9 Designerduos und Herstellern/Verlegern entwickelt wurden , die ein Jahr lang durch das Programm unterstützt wurden.

Fünf Jahre hat es gedauert, bis dieses Projekt, das wir Ihnen Ende 2021 präsentieren, entstanden ist. An der Spitze steht das Studio Fritsch+Durisotti, das die europäische Ausschreibung im Rahmen eines großen Wettbewerbs der RATP für die Erneuerung seiner RER-Stationen gewonnen hat. Ein ehrgeiziges Projekt, das ihnen das Exzellenzlabel Janus de L'Industrie eingebracht hat. 

Gute Nachrichten für Fans umweltbewusster Städtereisen! Eklo, die junge Gruppe von „Öko-, Öko- und freundlichen“ Hotels, erweitert ihr Netzwerk und lässt sich in Toulouse nieder. Diese brandneue Einrichtung im Herzen einer ebenso innovativen wie umweltfreundlichen architektonischen Errungenschaft öffnete am 13. Juni ihre Pforten. Auf der Speisekarte: vielfältiges Wohnangebot, stadtoffener Wohnraum, Design und entspannte Atmosphäre, Adresse in bester Öko-Viertellage... 

KOYORI ist eine neue Marke anspruchsvoller Produkte, die den ausgeprägten Sinn japanischer Ästhetik verkörpern. In Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Designern auf der ganzen Welt produziert KOYORI hochwertige Möbel und Wohnaccessoires mit eleganten Designs, die Grenzen überschreiten. Der offizielle Launch von KOYORI findet während der Milan Design Week im Juni 2022 statt.

Für das Frühjahr 2022 arbeitet Svenskt Tenn mit Charlotte Lynggaard zusammen und bringt eine Geschirrkollektion auf den Markt. Es heißt The North Sea und umfasst zwei Tischdecken, drei verschiedene Servietten, ein Tischset, zwei Tabletts und zwei Serviettenringe aus Zinn. Die Kollektion ist von der Natur inspiriert, wie der Schmuck, den Charlotte für ihre Marke Ole Lynggaard Copenhagen entwirft.

Die Kreation des in Toulouse ansässigen Künstlerdesigners Kamel Sécraoui, alias „Chat Maigre“, Naëlou ist eine partizipative Bank, die Botschaften, brüderliche Werte und Poesie trägt. Es bietet sich als Stütze für Widmungen und Gedanken an, die dann direkt in das Material dieses Stadtmobiliars mit moderner Linienführung übertragen werden. So wird jedes Stück zu einem Unikat.
Zeige mehr
Logo-ML-SiteADC

der Architektur in Kiosken

D'A
 

MAGAZINE Popup-Display