frendeites

Die Kuru-Kollektion von Philippe Malouin wurde für die finnische Marke Iittala entworfen und ist eine Ode an die Form. Bestehend aus Glasbehältern und gegossenen Keramikschalen, soll die Serie die kleinen Alltagsgegenstände aufnehmen, die normalerweise auf dem Tisch hängen, aber auch alleine existieren. Kleine Skulpturen, die, wie ihr Designer verspricht, "Harmonie in den Innenraum bringen".

Der Star der Ausstellungen des Jahres 2018 - darunter unter anderem zwei Retrospektiven im Tate Museum und im Centre Pompidou - versteckt hinter dem österreichischen Künstler Franz West auch einen herausragenden Designer, der diesmal auf der Website von geehrt wird David Zwirner Galerie in einer virtuellen Ausstellung. Die Gelegenheit für uns, zu seinen ikonischen Möbeln zurückzukehren, die so skulptural sind wie seine plastischen Arbeiten.

TheSize ist auf gefrosteten Stein spezialisiert und bezaubert uns heute mit einem neuen Modell mit einer einzigartigen Identität: Neolith® Mar del Plata. Die unpolierte Oberfläche zwischen Marmor, Schiefer und Beton passt sich dem Trend der natürlichen Materialien an und verleiht Küchen und anderen Badezimmern eine raue Atmosphäre, in der nur wenige grüne Flecken fehlen!

Die deutsche Firma Bette bringt mit BetteCraft eine neue Reihe runder Schalen auf den Markt. Die in Potsdam ansässige Agentur Tesseraux + Partner kombiniert skulpturale Ästhetik mit hochwertigem Material und stellt für Bette ein sowohl gestalterisches als auch funktionales Objekt vor. Ein hübsches Können made in Germany.

Lange vernachlässigt und standardisiert, sind die Büros seit einiger Zeit Gegenstand einer Sonderbehandlung, die sich dem Wohnkomfort annähert und gleichzeitig an die tertiäre Nutzung angepasst ist. Die Creva-Serie, die vom Studio Kaschkasch entworfen wurde, ist ein perfektes Beispiel für diese Veränderung und besteht aus warmen und farbenfrohen Elementen, die uns beinahe Lust auf längere Arbeitszeiten machen würden.

Wie jedes Jahr enthüllt die Design Miami die neuesten Designtrends. Anlässlich der fünfzehnten Auflage der Messe, die bis zum 8 Dezember in Florida stattfindet, werden mehr als dreißig Galerien aus der ganzen Welt mit außergewöhnlichen Exponaten vertreten sein. Konzentrieren Sie sich auf fünf neue Funktionen

Im riesigen Raum der Carpenters Workshop Gallery (4. Arrondissement) stellt der italienische Architekt-Designer Vincenzo De Cotiis zum ersten Mal in Frankreich aus. Anlässlich dieser monografischen Ausstellung zeigt er sowohl rohe als auch sinnliche Ausnahmestücke, die von der Entwicklung seiner Praxis vom Design zur Kunst zeugen. Zoomen Sie auf eine originelle Sammlung mit ausgeprägter Materialität und zeitgenössischen Formen.

Utopia bezeichnet zunächst eine ikonische Lampe, die von der italienischen Designerin Nanda Vigo für Arredoluce in 1970 entworfen wurde. Bei Tornabuoni Art (3ème Bezirk), „Utopia“ ist der Titel einer Gruppenausstellung, die in Zusammenarbeit mit dem Französisch Architekten Charles Zana, die das kreative Ferment in Italien feiert nach -war. Vorschau auf eine originelle Veranstaltung, die die Synergien zwischen italienischer Kunst und Design untersucht.

Rianne Koens ist Absolventin der 2011 Design Academy Eindhoven und leitet das türkische Designlabel Otura, das in 2012 gegründet wurde. Unabhängig davon realisiert sie für den niederländischen Möbelverlag Puik die Kollektion "Dost", eine Ode an die ganz besondere Freundschaft.
Zeige mehr
Logo-ML-SiteADC

der Architektur in Kiosken

D'A
 

MAGAZINE Popup-Display

Meist gelesen

1

Ein neuer Arbeitsplatz für RATP Habitat

2

Eine Villa auf den Höhen Ibizas

3

Das Designerduo von Studioparisien