BAL : Hôtel Le Splendid

Das Hotel Splendid liegt am Ufer des Flusses Adour und ist ein Wahrzeichen der Stadt Dax. Ein Emblem des Art Deco-Stils, das kürzlich angeboten wurde ein Spa und ein Seminarzentrum von der Bordeaux Architekturagentur BAL. Bereit für einen Ausflug in die zwanziger Jahre?

Im Herzen der Stadt Dax (40) dominiert das Splendid Hotel die Ufer des Adour mit seiner Unermesslichkeit und seiner weißen grafischen Anziehungskraft. Das 1929 auf den Ruinen eines alten befestigten Schlosses vom Architekten André Granet erbaute schiffsförmige Gebäude - das Linienschiff Normandie hätte seinem Designer als Inspirationsquelle gedient - verführte einst die kosmopolitische Kundschaft der Roaring Twenties. von Joseph Kessel über Sacha Guitry nach Ernest Hemingway. Aber wie die großen Symbole ist auch die Splendid gealtert und wird von anderen Adressen, die mehr Dienste anbieten, ins Rampenlicht gerückt.

6817nomini1

Die Bordeaux Agentur BAL wurde unter der Leitung von Jeanne Mauvezin und Thomas Cestia beauftragt, ihren Ruf durch die Vorstellung eines neuen Wellnessbereichs und eines Seminarzentrums wiederherzustellen (die Renovierung des restlichen Hotels wird den Architekten von KAPZUL übertragen) und Thomas Sabatier stand vor der Schwierigkeit von "Es mit modernen Hotelwerkzeugen ausstatten und gleichzeitig seine Identität und seinen Wert bewahren" - Das Gebäude wurde 1991 in das Inventar historischer Denkmäler aufgenommen. Eine Verlegenheit, aus der das Team hervorging, als es die Verbindung von Stilen und Epochen annahm.

Arrangiert im alten Wellnessbereich - wo die Überreste des alten Schlosses noch sichtbar sind - und erweitert um "Zwei symmetrische Verlängerungen unter einer Betonfalte"Das Spa mit einer Fläche von 2 Quadratmetern bietet jetzt den Komfort eines Vier-Sterne-Hotels. Dort verflechten sich die verschiedenen Baustile - Mittelalter, Art Deco und Zeitgenössisch - mit Eleganz: Die mittelalterlichen Gewölbe reiben sich so mit Beton- und Goldmosaiken Gatsby der Prächtige.

6817nomini2

Das Seminarzentrum mit einer Kapazität von 490 Plätzen befindet sich im Zwischengeschoss und beherbergt insgesamt zwölf große, leicht modulare Räume. Hier achteten die Architekten besonders auf den physischen und akustischen Komfort, wie die vielen Leitbleche zeigen, die perfekt in die maßgeschneiderten Möbel integriert sind. Kurz gesagt, weit davon entfernt Schmutziges Wetter im El Royale HotelDie Sonne scheint wieder auf den Splendid of Dax.

Erfahren Sie mehr über die Website von BAL et von KAPZUL 

Fotografien: Fabio Semeraro