frendeites
Gemeinden



Toro & Liautard : La Scène

Die französische Köchin Stéphanie Le Quellec, die 2011 die TV-Sendung Top Chef gewann und für ihre Küche im Pariser Hotel Prince de Galles mit einem doppelten Michelin-Stern ausgezeichnet wurde, hat gerade ihr erstes Gourmetrestaurant im 8. Arrondissement eröffnet. La Scène lässt sich in einer schicken Umgebung wie ein luxuriöses Boot nieder, das vom Duo Toro & Liautard erfunden wurde, und lädt Feinschmecker in die Hauptstadt ein, ein außergewöhnliches Geschmacks-, Geruchs- und visuelles Erlebnis zu erleben.

Das Interior Design Studio Toro & Liautard, das von den Franzosen Hugo Toro und Maxime Liautard gegründet wurde, hat 2016 seinen Anfang genommen - wir verdanken insbesondere dem Interieur des Restaurants Le Klay Saint Sauveur, der ersten Maison Vater Boutique und der Kino BB Blanche - und für Stéphanie Le Quellec ein raffinierter Ort wie ihre Küche entworfen.

Für La Scène stellt sich die Agentur Toro & Liautard ein poetisches Interieur vor. Auf zwei Ebenen verteilt, verfügt das Restaurant über zwei Räume, also zwei Atmosphären. In der Präambel ist die Avant-Szene im Erdgeschoss mit ihrer intimen Atmosphäre und der messingfarbenen Bar eine raffinierte Lounge, eine Luftschleuse mit Blick auf die Avenue Matignon, die den Durchgang zwischen der Straße und die Wasserwelt am Fuße der Treppe zu entdecken.
Das Restaurant im Untergeschoss ähnelt dem Innenraum eines luxuriösen Ozeandampfers. Der Speisesaal ist mit Samt, Holz, oxidiertem Messing, dickem Teppich oder sogar grünem Onyx verkleidet und lässt sich von der fiktiven Nautilus-Lounge bis zur erstklassigen Kabine der Titanic inspirieren.

7295nomini

Unter der Leitung von Stéphanie Le Quellec entführt uns La Scène in ein aquatisches Abenteuer. Sehr referenziert, erinnert die Dekoration des Restaurants an die Welt der Schifffahrt vom Erdgeschoss bis in den Keller. Während die Hochstühle der Bar den Sitzen einer Schiffskabine ähneln, haben die Lichter und Spiegel der vorderen Bühne die Form von Bullaugen. Ebenso stellt das Esszimmer mit seiner Holzstruktur den Rumpf eines Bootes dar und die in zelliges gekleidete offene Küche ähnelt der Steuerkabine. Eine maritime Inspiration, die bis ins kleinste Detail durchdacht war, wie die mit Rochen bedeckten Messingmesser.
Die verwendeten Materialien, die gewählten Farben und die von Toro & Liautard entworfenen Objekte dienen somit zur Schaffung einer Meereswelt.

Stéphanie Le Quellec bietet seit Herbst wieder klassische Küche. Das Menü, "Repertoire" genannt, enthält ein Degustationsmenü in drei Akten - Vorspeisen, Gerichte, Desserts - mit Käse in der Pause. Das Hauptgericht ist zweifellos süßes Brot und sein goldener Apfel ist mit Harissa lackiert. Auf der süßen Seite sind die Desserts des jungen Konditors Pierre Chirac bemerkenswert, von seiner cremigen Ganache mit venezolanischem Criollo bis zu seiner neu erfundenen Crème Brûlée.

Tauchen Sie ein in die magische Atmosphäre einer Reise unter dem Meer, von den Augen bis zu den Geschmacksknospen.

Projekttitel: Die Bühne und die vordere Bühne
Ort: Paris (75)
Besitzer: Stéphanie Le Quellec
Projektmanagement: Toro & Liautard
Gebiet: NC
Die Kosten der Arbeiten: NC
Kalender: NC

Um mehr zu erfahren, besuchen Sie Toro & Liautard Website

Fotografien: Leny Gueta, Benoît Linero

Léa Pagnier

Senden Sie Ihren Kommentar

0
  • Keine Kommentare zu diesem Artikel.

ADC Awards

ADC-Awards-Logo-2017 250-01
Die herausragendsten architektonischen Leistungen von der Fachwelt gewählt

>> lesen Sie mehr

MIAW

logo miaw blanc ok

Ein International Award an die besten Produkte für Architekten und Layout-Profis

>> lesen Sie mehr

KONTAKTIEREN SIE UNS!

5, Saulnier Straße - 75009 PARIS

T: + (33) 1 42 61 61 81

F: + (33) 1 42 61 61 82

[Email protected]

www.muuuz.com

über

Mein Konto

Mobile Version