frendeites

Von altmodisch bis ultra-trendy eröffnet die deutsche Sandalenmarke Birkenstock einen Pariser Showroom, der der Ausstellung ihrer neuesten Kollaborationen gewidmet ist. Jetzt im Einklang mit der Zeit bietet sich die germanische Firma ein zeitgemäßes Interieur an, das vom britischen Studio Vinson & Co. entworfen wurde. Ein heller Raum mit raffiniertem Dekor, der zum trendigen Rahmen für diese bequemen Schuhe aus dem ganzen Rhein wird. Es ist die Höhe des Chic.

Der Birkenstock 1 Showroom befindet sich in einem Pariser Apartment in der Rue Saint Honoré (Arrondissement 1774er) in einem typischen Haussmann-170-Quadratmeter-Raum mit üppigen Leisten, großen Spiegeln, Steinkaminen und Fischgrätenparkett. auf dem Boden.

Auf Wunsch der Marke patronymic behält das Studio Vinson & Co die Einfachheit der ursprünglichen Wohnung bei, indem einfach eine scharfe Auswahl an Möbeln und außergewöhnlichen Objekten hinzugefügt wird. Die kreativsten Birkenstock-Modelle - wie das von Phoebe Philo für Céline entworfene Kunstpelz-Maultier - stehen somit neben berühmten Designerstücken. Wir finden insbesondere den Stuhl kugelrund von der britischen Designerin Faye Toogood, den eleganten Holzsitzen des Schweizer Architekten Pierre Jeanneret und dem Eichentisch Big Foot vom deutschen Designer Philipp Mainzer. All dies gepaart mit abstrakten Textilarbeiten, die von der Londoner Stickerin Geraldine Larkin entworfen wurden.

Historische Architektur, ikonische Möbel und kreatives Schuhwerk tauchen zusammen, um uns in das neue Birkenstock-Universum einzutauchen. Wenn der Hype-Stil der germanischen Sandale noch diskutiert wird, steht die elegante Dekoration von Vinson & Co im Vordergrund der Mode.

Im Aufstieg zum Hype findet die Marke endlich Schuh an Fuß.

Um mehr zu erfahren, besuchen Sie die Vinson & Co Studio Website

Fotografien: DePasquale + Maffini

Léa Pagnier



Logo-ML-SiteADC

der Architektur in Kiosken

D'A
 

MAGAZINE Popup-Display

Herzinfarkt !