frendeites
Gemeinden



Takami Nakamoto et Noémi Schipfer : Hide and Seek



Auf dem 4 Boulevard de la Chapelle im 18. Pariser Arrondissement in einem Gebäude der Architekten Stéphane Bigoni und Antoine Mortemard realisierten der Architekt Takami Nakamoto und die Künstlerin und Illustratorin Noémi Schipfer das fluoreszierende Fresko "Hide and Seek". Er besteht aus vertikalen und horizontalen Linien aus phosphoreszierender Farbe und erstreckt sich auf der Betonwand der Veranda zwischen Straße und Häusern. "Hide and Seek" steht für einen abstrakten Wald. Seine grafische Komposition führt Dialoge mit der Vertikalität der Eingangsgitter und mit der Horizontalität der Veranda. Die Nacht "Hide and Seek" strahlt einen diskreten und beruhigenden Glanz aus und begrüßt den Besucher.





















Für weitere Informationen, besuchen Sie die Website Takami Nakamoto et Noemi Schipfer.

Senden Sie Ihren Kommentar

0
  • Keine Kommentare zu diesem Artikel.

ADC Awards

ADC-Awards-Logo-2017 250-01
Die herausragendsten architektonischen Leistungen von der Fachwelt gewählt

>> lesen Sie mehr

MIAW

logo miaw blanc ok

Ein International Award an die besten Produkte für Architekten und Layout-Profis

>> lesen Sie mehr

KONTAKTIEREN SIE UNS!

5, Saulnier Straße - 75009 PARIS

T: + (33) 1 42 61 61 81

F: + (33) 1 42 61 61 82

[Email protected]

www.muuuz.com

über

Mein Konto

Mobile Version