frendeites



Das internationale Treffen der Hersteller und Designer von Keramikfliesen, Cersaie, hat gerade seine Türen geschlossen. In diesem Jahr wird ein Trend bestätigt: Die Fliese verlässt ihre flache und glatte Oberfläche, um sie in drei Dimensionen zu verdicken und zu texturieren.

Die neueste Ausgabe des Cersaie, Keramikfliesen Salon und Badausstattung, in Bologna von 30 September bis 4 Oktober 2008 statt. Die Gelegenheit für den Besucher, die neuesten Kreationen und Neuheiten der Branche zu entdecken. 

Bereits in den letzten Jahren, Textur behauptet in diesem Jahr ein wenig mehr wie ein großer Trend. Bis dünne, flache, Fliesen dreht. Sie eindickt und seine Oberfläche wird dreidimensional. Geschnitzte tief, sie wechselt die Hohlräume und Reliefs.

Die australische Keramikhersteller Dune so stellt diese Fliese in gesteppter Optik auch mit Metalliceffekt erhältlich:



Spielen auch von der Dicke und der metallisierten Flächen (Gold, Silber oder im Alter von Stahl), der italienische Hersteller Cottoveneto bietet diese Linien Kachel-Design klassische und zugleich moderne, Leisten und Reliefs fein gearbeitete und detaillierte rereading:





Wie bei jeder Ausgabe von CersaieIst ein Architekt und ein bekannter Designer, der das Plakat für die Show entworfen. Nach Toyo Ito in 2007 und 2006 von Antonio Citterio, war es in diesem Jahr die Wende von Thom Mayne.

Entdecken Sie das Plakat von Cersaie 2008 et jene der letzten Jahre.

Für weitere Informationen, Cersaie besuchen Sie die Website.

Quelle: Sphere Trending


Logo-ML-SiteADC

der Architektur in Kiosken

D'A
 

MAGAZINE Popup-Display