frendeites

Coconut wird vom 7. bis 12. Juni 2022 auf dem Salone del Mobile in Mailand vorgestellt. Dieser vom Architekten Giulio Manzoni entworfene Drehsessel soll die Interpretation der ironischen und poppigen Ästhetik der Marke im Dienste eines virtuosen Designs sein… 

Mit Coconut, das Ergebnis einer Partnerschaft mit dem italienischen Unternehmen Fater, das sich sehr für Recycling einsetzt, präsentiert Egoitaliano eine originelle Kreation aus innovativen Materialien für einen weniger energieaufwändigen Herstellungsprozess und damit einen respektvolleren Umgang mit dem Planeten. 

Auf der Designseite erinnert das Profil des Sessels an die Schale einer Kokosnuss und erweckt ein Gefühl von Intimität und Schutz, das durch die Weichheit des Stoffes, aber auch durch die gepolsterten, weichen und großzügigen Teile noch intensiver wird. Die Schale des Sessels und des Hockers besteht aus recycelter Zellulose, steif und widerstandsfähig, was die Rundungen und die Struktur dieser beiden Elemente betont. 

Die Firmenphilosophie, die auf der Kombination von gesättigten und immer leuchtenden Farben basiert, spiegelt sich voll und ganz in Coconut wider, das sich durch seine Einzigartigkeit, aber auch durch sein breites Anpassungspotential auszeichnet.

So lässt sich der Drehsessel in mehr als 550 verschiedene Bezüge kleiden, darunter Leder und Stoff... Mit seiner modernen und zugleich zeitlosen Optik findet er in allen Räumen einen schönen Platz... zum Wohnen und Arbeiten! 

 

Egoitaliano

 

Um mehr zu erfahren, besuchen Sie die Website von egoitaliano.

 

 



Logo-ML-SiteADC

der Architektur in Kiosken

D'A
 

MAGAZINE Popup-Display

Herzinfarkt !