frendeites

Vom 14. bis 19. Juni 2022 nimmt die Laffanour Galerie Downtown an der 16. Ausgabe der Design Miami Basel 2022 teil, die unter dem Thema „The Golden Age“ steht, und zeigt einen Wald aus „Akari“-Lichtern des in Amerika geborenen japanischen Künstlers Isamu Noguchi (1904-1988). 

Begleitet von emblematischen Möbelstücken der Designer Charlotte Perriand und Jean Prouvé offenbart die Downtown Gallery eine poetische und minimalistische Szenografie.

Eiförmige Lampenschirme aus Reispapier schweben über einem schwarzen „Free Forms“-Tisch von 1958, der neben Charlotte Perriands berühmtem „Nuage“-Bücherregal und Möbeln von Jean Prouvé steht. 

François Laffanour ist immer sehr in die Szenografie seiner Stände auf Messen involviert und stellt sich einen zarten Rahmen vor, der die schönsten Stücke seiner Spezialität kostbar bewahrt. Die auf der Miami Design Basel 2022 präsentierten Pendelleuchten von Isamu Noguchi sind Originale aus der Galerie Steph Simon, die Isamu Noguchi Mitte der 50er Jahre nach Frankreich und Europa brachte. 

Die Bank von José Zanine Caldas ist auch eines der wesentlichen Elemente, die während dieser 16. Ausgabe präsentiert werden.

Tatsächlich arbeitet François Laffanour seit 2007 in den Archiven der Galerie Steph Simon, um Sammlerstücke des modernen französischen Designs zu authentifizieren und zu erforschen.

 

Bildunterschrift Titelbild: Jose Zanine Caldas (1919-2001), Bench Ca. 1970 Holz (pequi vinagreiro), H. 77 x B. 210 x T. 74 cm.

 



Logo-ML-SiteADC

der Architektur in Kiosken

D'A
 

MAGAZINE Popup-Display